Hoch hinaus auch ohne Ausdauer

E-Bikewoche

Den Westen Madeiras er"fahren"

Ein Genuss für alle Sinne!

Mehr Madeira geht nicht!

Entdecken Sie den Westen Madeiras mit dem E Bike. Sie fahren auf  Nebenstraßen, Küsten und Passstraßen, machen Pause in den kleine Küstenorten und müssen immer wieder stehenbleiben, so großartig sind die Ausblicke. 

Hohe Felsen trennen die Küstendörfer voneinander. Hier spielt die Landwirtschaft noch eine große Rolle und nirgendwo können Sie Madeira authentischer erleben.

Individuell

Mountainbikegenuss als Rundreise

Sie fahren jeden Tag von ihrer Unterkunft mit ihrem neu aufgeladenen Akku weiter und sind am Nachmittag im nächsten Hotel. Sie bestimmen, wie schnell Sie fahren und wie viele Pausen Sie einlegen wollen. Sie erhalten von uns eine detaillierte Routenbeschreibung sowie ein Navi mit den GPX Daten. 

Auch beim E-Bike treten Sie selbst in die Pedale und steigern so ihre Fitness. Der Motor unterstützt Sie dabei, wann immer Sie wollen. Steile Anstiege, kleinere Steigungen oder Gegenwind – wählen Sie die Unterstützung, die Sie gerade brauchen. Sie können die Rundreise auch mit einem normalen Fully machen.

Verlauf Ihrer West E-Bikewoche:

1. Tag: Bem vindo auf Madeira

Ankunft auf Madeira. Wir holen Sie am Flughafen ab, bringen Sie in ihr gebuchtes Hotel und treffen uns an der Bikestation, wo wir Ihnen die Einweisung in das E –Bike geben. 

Hotel in Caniço de Baixo  A

2. Tag: Caniço de Baixo bis Ponta do Sol

Heute fahren Sie über Funchal, Câmara de Lobos zum Cabo Girão, der höchsten Steilküste Europas. Nach einem Bummel in Ribeira Brava fahren Sie weiter bis bis Ponta do Sol. Hier genießen Sie die grandiose Aussichten auf das Meer und den Sonnenuntergang.

Hotel in Ponta do Sol  F

3. Tag: Von Ponta do Sol bis Paul do Mar

Heute fahren Sie mit stetigem Blick auf den Atlantik nach Calheta. Nach dem Besuch der Zuckerrohrmühle (Museeum) geht es weiter nach Prazeres, wo Sie einen Spaziergang durch die Quinta Pedagógica machen sollten. In Paul do Mar lohnt ein Spaziergang zu den Surferkneipen und in einem der kleinen Fischerlokale zu essen.

Hotel in Paul do Mar F

4. Tag: Von Paul do Mar bis Porto Moniz

Vom Hotel aus fahren Sie über die Serpentinenstraße bis den Leuchtturm Ponta do Pargo, der höchstgelegene Leuchtturm Portugals an der westlichsten Spitze Madeiras. Weiter geht es nach Achadas da Cruz, wo Sie mit der Seilbahn zu einer Fajã runterfahren können. Ab. da geht es nur noch bergab bis Porto Moniz.

Hotel in Porto Moniz  F/A

5. Tag: Von Porto Moniz bis Ribeira Brava

Vom Hotel geht es los entlang der alten Küstenstraße bis nach Fanal in den “Zauberwald”. Hier biken Sie unter 1000 jährigen Stinklorbeerbäumen. Am Encumeada Pass haben Sie einen herrlichen Blick sowohl auf die Nord– als auch auf die Südküste. In Ribeira Brava ist ein Bad im Meer möglich.

Hotel Caniço de Baixo  F

6. Tag: Auf den Bauernmarkt nach Santo da Serra

Jeden Sonntag findet in Santo da Serra ein noch ursprünglicher Bauernmarkt statt. Sie finden ein tolles Angebot von saisonalen exotischen Früchten, Gemüsen, Holzofenbrote, selbstgebackene Kuchen, u.v.m. Auch beim Essen kommt niemand zu kurz.

Hotel in Caniço de Baixo F

7. Tag: Frei

Es lohnt sich,  Funchal, die Hauptstadt Madeiras zu besuchen oder eine der zahleichen anderen Aktivitäten machen. Probieren Sie mal etwas aus, was Sie schon immer mal machen wollten wie Canyoning, Coastering, Tandemfliegen oder eine der Aktivität auf dem Wasser.

Hotel in Caniço de Baixo  F

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute heißt es, sich von Madeira zu verabschieden. Wir bringen Sie zum Flughafen.



E-Bikes der Spitzenklasse - wir fahren mit CONWAY!

Unsere hochwertigen E Bikes der Marke Conway überzeugen nicht nur durch die tolle Optik. Die erstklassigen Komponenten sorgen vor allem für Komfort, ein sicheres Fahrgefühl und jede Menge Fahrspaß. Nur bei uns können Sie Madeira auf einem solch hochwertigen E-Bike er“fahren". Sie könen ab er auch mit dem E-MTBike Fully fahren.